Angeln

Im Nationalpark ist Angeln nur mit Genehmigung des Umweltministeriums der Republik Litauen erlaubt.
Die fischreichsten Seen sind Plateliai, Beržoras, Ziedelis, Ilgis und der Teich Rotinėnai. Vorherrschende Arten sind Rotfeder, Rotauge, Hecht und Barsch. Die ichthyologischen Untersuchungen haben gezeigt, dass es im See Plateliai 14 verschiedene Fischearten gibt: Hecht, Blei, Aalquappe, Rotauge, Barsch, Rotfeder, Aal, Kleine Maräne, Schlei, Kaulbarsch und die Renke von Plateliai. Im See Ilgis gibt es 11 Arten von Fischen: Hecht, Blei, Rotauge, Schlei, Barsch, Rotfeder, Aal, Karpfen und Kaulbarsch. Im See Beržoras dominieren Barsche, Rotaugen, Bleie, Hechte und Rotfern. Im Teich Rotinėnai gibt es viele Schleie und Barsche.

Achtung! Das Angeln der Renken von Plateliai ist verboten – sie sind geschützte, äußerst seltene Reliktfische.